Neuigkeiten

proventis GmbH wird Teil der Hypergene-Gruppe

15. Dezember 2022

Berlin/Stockholm, 15. Dezember 2022. Das schwedische SaaS-Unternehmen Hypergene hat die Berliner proventis GmbH übernommen, die mit ihrem SaaS-Produkt Blue Ant eine umfassende Lösung für Projektportfolio- und Ressourcenmanagement bietet. Mit der Übernahme stärkt Hypergene sein Angebot im Bereich Planung, Tracking und Analyse und positioniert sich für die weitere Expansion und ein profitables Wachstum in Nordeuropa. Auch die weiterhin eigenständig agierende proventis GmbH profitiert von den komplementären Lösungen der Hypergene-Gruppe und einem vereinfachten Zugang zu neuen Märkten.

Mit seiner Cloud-basierten Lösung für Corporate Performance Management verfügt Hypergene über einen großen Kundenstamm sowohl im privaten als auch im öffentlichen Sektor. Bislang konzentrierte sich die Gruppe auf die Märkte Schweden und Norwegen, wo die meisten Kunden ansässig sind. Durch den Erwerb der proventis GmbH erweitert das SaaS-Unternehmen sein Angebot mit dem Produkt Blue Ant nun um eine effiziente Projektportfolio- und Ressourcenmanagement-Lösung. proventis wurde 2001 gegründet und erwirtschaftet mit derzeit 37 Mitarbeitenden an den Standorten Berlin und Köln einen Jahresumsatz von 3,4 Millionen Euro. Das Unternehmen betreut eine Vielzahl von Kunden in Deutschland, Schweden, Österreich, Polen und der Schweiz, darunter auch Unternehmenszweige global tätiger Konzerne wie Porsche und Bosch.

proventis wird innerhalb der Hypergene-Gruppe weiterhin als eigenständiges Unternehmen agieren. Das Produkt und die Marke Blue Ant bleiben erhalten, zugleich werden die Funktionalitäten von Blue Ant in die Lösungen von Hypergene integriert. Damit eröffnet die Übernahme beiden Unternehmen die Möglichkeit, in neue Märkte zu expandieren.

"proventis wird unser Geschäft durch sein hervorragendes Produkt und sein kompetentes Team stärken und uns in die Lage versetzen, unseren Kunden gemeinsam ein attraktives Angebot zu machen. proventis hat uns während des Akquisitionsprozesses beeindruckt und wir freuen uns, die gesamte Belegschaft bei Hypergene zu begrüßen. Diese Akquisition stellt einen wichtigen Schritt im Rahmen unserer Wachstumsstrategie dar und macht uns von einem nordischen Unternehmen zu einem nordeuropäischen Akteur mit zwei sich optimal ergänzenden Produkten", sagt Urban Bucht, CEO von Hypergene.

Urban Bucht, CEO Hypergene AB

Urban Bucht, CEO Hypergene AB

"Wir freuen uns, Teil der Hypergene-Gruppe zu werden, deren Know-how und Lösungen unseren Kunden einen echten Mehrwert bieten. Ebenfalls schätzen wir die Unternehmenskultur, Führungsstärke und Zukunftsvision von Hypergene und freuen uns darauf, künftig gemeinsam erfolgreiche Wege zu beschreiten", sagt Norman Frischmuth, der Geschäftsführer der proventis GmbH bleibt und zudem ab sofort dem Management-Team von Hypergene angehört.

Hypergene AB hat 100 Prozent der Anteile an der proventis GmbH erworben, über den Kaufpreis haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Das schwedische Unternehmen verzeichnet seit mehreren Jahren ein starkes und profitables Wachstum. Der Umsatz wird für 2022 auf etwa 240 MSEK geschätzt, bei einem EBITDA von 10 Prozent. Als SaaS-Unternehmen verfügt Hypergene über einen hohen Anteil an wiederkehrenden Einnahmen (ARR). Hypergene beschäftigt 167 Mitarbeitende an Niederlassungen in Stockholm, Göteborg, Malmö, Kalmar, Skövde und Oslo.

 

Vertrieb

Holger Eckert
+49 (0)30 293 63 99 - 13
vertrieb@proventis.net

Marketing

Simone Wesche
+49 (0)30 293 63 99 - 10
marketing@proventis.net

proventis GmbH

+49 (0)30 293 63 99 - 0
Alte Jakobstr. 83/84
10179 Berlin